Artikel abonnieren

Anders Unterwegs » Elektromobilität, News » Steuerbefreiung für Elektrofahrzeuge erweitert

Steuerbefreiung für Elektrofahrzeuge erweitert

Am vergangen Donnerstag hat der Bundestag beschlossen, die Förderung von Elektrofahrzeugen auszudehnen. Sie sollen künftig länger von der KFZ-Steuer befreit werden. Für Elektrofahrzeuge, die bis 31. Dezember 2015 erstmalig zugelassen werden, ist 10 Jahre, statt bis 5 Jahren, keine KFZ-Steuer fällig. Halter, die ihre E-Fahrzeuge nach dem 18. Mai 2011 zugelassen wurden, kommen ebenfalls in den Genuss der längeren Steuerbefreiung. Für Zulassungen in den Jahren 2016 bis 2020 wird die Frist dann wieder fünf Jahre betragen.
Erweitert wurde die Art der Fahrzeug, die unter diese Förderung fallen. Galt sie bisher nur für reine Elektro-PKW, werden jetzt alle Fahrzeuge mit Elektroantrieb, so auch Nutzfahrzeuge und Leichtmobile, wie etwa das Twike über die Steuervergünstigung gefördert. Fahrzeuge, die ihren Strom aus Brennstoffzellen beziehen, fallen jetzt ebenfalls unter die Regelungen.
Der Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, die Steuerbefreiung auch auf Fahrzeuge mit konventionellen Antrieben, die weniger als 50g CO2/km produzieren, anzuwenden, fand keine Mehrheit.

 

Geschrieben von - 26. Oktober 2012

Veröffentlicht unter: Elektromobilität, News · Etiketten: