Artikel abonnieren

Anders Unterwegs » In eigener Sache

Sportlerehrung in Hersbruck

Sportlerehrung in Hersbruck

In nicht einmal fünf Monaten startet die e-miglia 2011, da sind die Feierlichkeiten für die Premiere im letzten Jahr, zumindest für unser Team Anders-Unterwegs.de, noch nicht zu Ende. Unerwartet, dafür aber  um so mehr erfreut, sind wir am vergangenen Samstag bei der Sportlerehrung in Hersbruck ausgezeichnet worden. Der Erste Bürgermeister von Hersbruck, Robert Ilg überreichte uns den Ehrenpreis für besondere Leistungen bei der Teilnahme an der Elektrorallye e-miglia 2010. Selbstverständlich wurden auch zahlreiche andere Sportlerinnen und Sportler … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: e-miglia, In eigener Sache

Der e-miglia-Pokal steht zukünftig im Bürgerbüro Hersbruck

Der e-miglia-Pokal steht zukünftig im Bürgerbüro Hersbruck

Erfolg hat viele Eltern. Das gilt auch für unsere Teilnahme an der Elektrorallye e-miglia.  Ohne die Unterstützung aus Hersbruck wären wir nie mitgefahren und hätten damit auch keinen Pokal mit nach Hause bringen können. Damit gehört ein Teil des Preises auch Hersbruck und als Zeichen dafür soll die Trophäe zukünftig im Bürgerbüro der Stadt Hersbruck stehen. Beim Twaffeetrinken, einem Treffen der Hersbrucker Social-Media-Szene, wurde der Pokal dem ersten Bürgermeister Robert Ilg übergeben. Von dem … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: e-miglia, In eigener Sache

11. Energie- und Umweltmesse in Pegnitz

11. Energie- und Umweltmesse in Pegnitz

Wenn es etwas gibt, das wir aus der Teilnahme an der e-miglia 2010 gelernt haben, dann, dass es notwendig ist das Thema Elektromobilität zu den Leuten zu bringen. Denn bei aller medialen Berichterstattung die Elektrofahrzeige gerade erfahren, erst wenn so ein Gefährt vor einem steht, setzt man sich damit auseinander. In der Regel positiv, das waren auch die Reaktion während der Rallye, wenn unser TWIKE irgendwo stand und von Passanten intensivst studiert wurde. Die nächste Möglichkeit … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: In eigener Sache

e-miglia 2010 – Letzte Dienstfahrt

e-miglia 2010 – Letzte Dienstfahrt

Die ersten Kilometer, von Hersbruck nach Nürnberg, legte das orange e-miglia-TWIKE noch auf seinen eigenen drei Rädern zurück, dann ging es Huckepack zurück in die Heimat. Ohne all die Aufkleber, die zu einem standesgemässen Rallyefahrzeug gehören, stand es im Transporter und harrte der Rückkehr ins hessische Rosenthal, wo wir es vor nicht ganz drei Wochen geholt hatten. Eine Zeit, in der sich einiges bewegt hat und damit sind nicht nur die Teilnehmerfahrzeuge gemeint, die von München … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: e-miglia, Elektromobilität, In eigener Sache

e-miglia 2010 – Die Gewinner

e-miglia 2010 – Die Gewinner

Am Ende waren doch alle irgendwie Gewinner und allen voran das Thema Elektromobilität. Das wichtigste bei einer solchen Veranstaltung ist aber, dass alle gesund im Ziel angekommen sind. Das soll aber nicht darüber hinweg täuschen, dass es auch um etwas ging, dem Gesamtsieger winkten immerhin 10000€ Preisgeld. Die Platzierungen: Platz 1: Team Energiebau, mit Tim Ruhoff + Steven Hofmann, auf einem Tesla Roadster. Platz 2: Team JuWi Racing, mit Carlo Bermes + Wulf Biebinger, auf einem Tesla … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: e-miglia, Elektromobilität, In eigener Sache

e-miglia 2010 – Ohne Hilfe hätten wir es nicht geschafft

e-miglia 2010 – Ohne Hilfe hätten wir es nicht geschafft

Bevor hier irgendwas weitergeht, müssen wir ein paar ganz wichtigen Leuten danken. Sie haben dafür gesorgt, dass wir immer ein Bett zum Schlafen hatten, uns einen netten Abend bereitet und so manchen Dienst erweisen, ohne den wir die Startaufstellung nicht pünktlich erreicht hätten. Zum krönenden Anschluß sorgen sie auch dafür, dass unser TWIKE wieder nach Hersbruck kommt. Einen ganz herzlichen Dank an Werner (aka „Burschi“), Philip, Lara und Henry. Es waren vier schöne Tage bei der … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: e-miglia, Elektromobilität, In eigener Sache

e-miglia 2010 – Etappe 4 von Bozen nach Rovereto

e-miglia 2010 – Etappe 4 von Bozen nach Rovereto

Ob es die Ahnung der Organisatoren war, dass mit dem Wetter nicht zu spassen ist, lässt sich nicht sagen. In jedem Fall war es ein Glücksgriff den parc ferme über Nacht in einer Messehalle einzurichten. Dadurch konnten wir das TWIKE offen lassen und die Feuchtigkeit, die sich bei der gestrigen Etappe gebildet hatte, konnte sich wieder verflüchtigen. Das Starterfeld verflüchtigte sich ab 7:00 Uhr in Richtung Trento, wo der Tross über Mittag Station machte. Auf dem … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: e-miglia, Elektromobilität, In eigener Sache

e-miglia 2010 – Am Ziel

e-miglia 2010 – Am Ziel

Der letzte Streckenpunkt ist abgehakt, das Ziel in Rovereto erreicht. Wir sind stolz auf unser TWIKE, dass es die Elektrorallye über die Alpen geschafft hat. Danke an alle, die uns unterstützt und es ermöglicht haben mitzufahren. Danke auch an die Organisatoren, dass alles geklappt hat und alle wohlbehalten am Ziel angekommen sind. Allen Teilnehmern ebenfalls ein herzliches Dankeschön, es hat wirklich Spass gemacht mit euch die e-miglia 2010 zu fahren! Jetzt geht es erstmal unter die Dusche … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: e-miglia, Elektromobilität, In eigener Sache

e-miglia 2010 – Dritte Etappe von Innsbruck nach Bozen

e-miglia 2010 – Dritte Etappe von Innsbruck nach Bozen

Die Kurzfassung des dritten Tages der e-miglia 2010, hat ja schon alles wesentliche verraten. Wir haben die Königsetappe, die über zwei Pässe führte, heil überstanden. Mit einer Akkuladung galt es den Brennerpass (1374 m.ü.A.) und danach den Jaufenpass (2094m) zu bezwingen. Nicht unbedingt leichter wurde das vorhaben durch das Wetter. Regen und Nebel taten ihr übriges um die Etappe zu einem Abenteuer zu machen. Ganz so dramatisch, wie es in der Webisode dargestellt wurde, war … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: e-miglia, Elektromobilität, In eigener Sache

e-miglia 2010 – Kurzbericht von der dritten Etappe

e-miglia 2010 – Kurzbericht von der dritten Etappe

Heute war ein anstrengender Tag, galt es nach dem Start in Innsbruck doch 1964 Höhemeter bergauf zu überwinden. Es ging über zwei Pässe: Erst der Brennerpass (1374 m.ü.A.), danach der Jaufenpass (2094m), zusätzlich erschwert durch Regen und Nebel. Beide mit einer Akkuladung und es wäre noch weiter gegangen, stünde nicht die obligatorische Mittagspause für alle Teams an. Nachdem die Aussicht auf dem  nicht gerade als aufregend bezeichnet werden konnte, war unser heutiges Highlight die Sonderprüfung auf dem Safety … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: e-miglia, Elektromobilität, In eigener Sache