Artikel abonnieren

Anders Unterwegs » e-miglia, Elektromobilität, In eigener Sache » Die Anmeldung ist abgeschickt

Die Anmeldung ist abgeschickt

Gestern war ein denkwürdiger Tag, nicht nur wegen der Wahl des Bundespräsidenten. Nachdem vor allem in letzten Tagen noch einmal richtig Schwung in die Sponsorensuche kam, konnten wir guten Mutes die Anmeldung für die e-miglia 2010 abgeben. Damit ist der wichtigste Schritt getan um in gut fünf Wochen an der Startlinie zu stehen.

Dass sich binnen dreier Wochen genug Sponsoren fanden ist wirklich beeindruckend und zeugt auch davon, dass Elektromobilität ein Thema ist, das viele bewegt. Bei allen, die sich beteiligt haben, möchten wir uns ganz herzlich bedanken. So bewegend das Thema auch sein man mag, der Schritt die Schatulle zu öffnen und uns damit die Aktion zu ermöglichen, ist auch ein Vertrauensvorschuss, dem wir gerecht werden wollen. Dazu werden wir in den nächsten Tagen ein paar Vorschläge machen, wie wir uns bereits im Vorfeld der Elektrorallye revanchieren können. Sobald wir mit allen gesprochen haben, in welcher Form (Logo, Firmenbezeichnung etc.) sie hier erscheinen möchten, werden wir in jedem Fall die Sponsoren hier präsentieren.

In einem Sponsorenfeld einen einzelnen besonders hervorzuheben ist eine heikle Sache, in dem Fall jedoch angebracht, denn ohne den Einsatz von herwig Danzer, wären uns viele Türen verschlossen geblieben. In persönlichen Geprächen mit potentiellen Sponsoren, Blogartikeln und dem Newsletter hat er in Hersbruck und Umgebung für uns geworben und damit den Weg geebnet – Danke!

Damit wären wir auch schon beim Thema Berichterstattung. Über unsere Teilnahme bei der e-miglia 2010 erschien in der Hersbrucker Zeitung ein Artikel und beim Start des Regionalportals hersbruckerschweiz.de gehörte „Reisen unter Strom“ zu den ersten Artikeln, die dort veröffentlicht wurden.

Mit welchem Fahrzeug wir unterwegs sein werden, ist seit dem Sponsorenaufruf bekannt. Einige kennen das TWIKE für viele war es aber ein bis dato unbekanntes Fahrzeug. Das liegt weniger am TWIKE selbst, sondern ist ein generelles Phänomen der Elektromobilität. In der Masse der konventionellen Fahrzeuge, gehen innovative Ideen häufig unter und an der Stelle schliesst sich auch der Kreis. Mobil zu sein ist heute ein elementares Bedürfnis, an dem eine Grundsatzdiskussion zum Für und Wider versagt. Zielführender ist es die Alternativen aufzuzeigen und die Praktikabilität zu beweisen. Dafür steht unsere Motto „Anders Unterwegs“ und vorausgesetzt unsere Anmeldung wird angenommen, gehen wir am 3. August dann als Team „Anders-Unterwegs.de“ an den Start.

Foto: © twike.com

Veröffentlicht unter: e-miglia, Elektromobilität, In eigener Sache · Etiketten: ,